Unsere Partner



I. Mannschaft - Spielberichte der Saison 2019 / 2020 



Verbandsliga - Vorrunde

1. Spieltag: TSV Essingen (A)
2. Spieltag: 1. FC Heiningen (H)
3. Spieltag: TSV Berg (A)
4. Spieltag: 1. FC Normannia Gmünd (H)
5. Spieltag: VfL Pfullingen (A)
6. Spieltag: TSG Backnang (H)
7. Spieltag: SKV Rutesheim (A)
8. Spieltag: TSV Heimerdingen (H)
9. Spieltag: SV Fellbach (A)
10. Spieltag: Calcio Leinfelden-Echterdingen (H)
11. Spieltag: FSV Hollenbach (A)
12. Spieltag: spielfrei
13. Spieltag: VfL Sindelfingen (H)
14. Spieltag: TSG Hofherrnweiler-Unterrombach (A)
15. Spieltag: TSG Tübingen (H)
16. Spieltag: FC Wangen (A)
17. Spieltag: VfB Neckarrems Fußball (H)

Verbandsliga - Rückrunde

18. Spieltag: TSV Essingen (H)
19. Spieltag: 1. FC Heiningen (A)
20. Spieltag: 
21. Spieltag: 
22. Spieltag: 
23. Spieltag: 
24. Spieltag: 
25. Spieltag: 
26. Spieltag: 
27. Spieltag: 
28. Spieltag: 
29. Spieltag: 
30. Spieltag: 
31. Spieltag: 
32. Spieltag: 
33. Spieltag:
34. Spieltag:

 

1. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 10.08.2019 | 14:00 Uhr
TSV Essingen - SSV Ehingen-Süd 0:1 (0:0)
Tore: F. Schenk

Spielbericht:

Dass 1. Spiel in der neuen Saison und es gelang gleich wieder ein Sieg. Im Übrigen der 3. Sieg in Folge zum Saisonstart (im 1. Verbandsliga Jahr mit 4:1 gegen 1. FC Normannia Gmünd und im 2. Verbandsliga Jahr mit 3:1 Dass 1. Spiel in der neuen Saison und es gelang gleich wieder ein Sieg. Im Übrigen der 3. Sieg in Folge zum Saisonstart (im 1. Verbandsliga Jahr mit 4:1 gegen 1. FC Normannia Gmünd und im 2. Verbandsliga Jahr mit 3:1 gegen den FC Wangen). Gleichzeitig im 5. Spiel gegen den TSV Essingen, der 1. Sieg. Glückwunsch der Mannschaft und dem Trainerteam zum gelungenen Saisonstart beim Titelfavoriten.gegen den FC Wangen). Gleichzeitig im 5. Spiel gegen den TSV Essingen, der 1. Sieg. Glückwunsch der Mannschaft und dem Trainerteam zum gelungenen Saisonstart beim Titelfavoriten. [td]

 

nach oben

 

2. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 17.08.2019 | 15:30 Uhr
SSV Ehingen-Süd - 1. FC Heiningen 3:2 (2:1)
Tore: F. Schenk, H. Pöschl, T. Barwan

Spielbericht:

Auch im 1. Heimspiel konnte ein Sieg verbucht werden. Trotz des frühen Rückstandes in der 3. Minute spielte unser Team ruhig und zielorientiert weiter. Chancen gab es in Hülle und Fülle. Jedoch dauerte es bis zur 32. Minute ehe Fabio Schenk mit einem sehenswerten Treffer aus 20 Metern zum 1:1 ausgleichen konnte. Noch vor der Halbzeit erhöhte Hannes Pöschl nach schönem Flankenlauf von Stepjan Saric und gekonnter Kopfball Rückgabe von Marvin Schmid zum 2:1. In der zweiten Hälfte war viel Sand im Getriebe im Spiel des SSV. Mit dem 3:1 durch Timo Barwan (72. Minute nach überlegter Vorlage von Filip Sapina) dachten die Fans, dass der Drops gelutscht sei. Elf Minuten vor Schluss kam es jedoch wieder zum Anschlusstreffer der Gäste. Dies war dann letztlich auch das Endergebnis.
Zwei Spiele, 6 Punkte. Eine gute Basis für die anstehenden schweren Spiele. [td]

 

nach oben

 

3. Spieltag 



Verbandsliga
Mittwoch, 21.08.2019 | 18:00 Uhr
TSV Berg - SSV Ehingen-Süd  2:2 (1:1)
Tore: T. Barwan, F. Sameisla

Spielbericht:

Ein letztlich für unser Team ein etwas glücklicher Punktgewinn. Der Ausgleichstreffer fiel in der 96. Minute durch Fabian Sameisla. Ein Unentschieden welches vor allem die Moral und das Selbstvertrauen sehr wichtig ist.
Die Gastgeber bestimmten über weite Teile der Partie das Geschehen. So kam das 0:1 in der 21. Minute durch Timo Barwan mehr als überraschend. Noch vor der Halbzeit konnte der Aufsteiger zum 1:1 ausgleichen. Kurz nach der Halbzeit dann die 2:1 Führung für den TSV Berg durch den Neuzugang vom FV Ravensburg, Maschkour Gbadamassi. Erst mit der gelb-roten Karte in der 76. Minute für Berg, übernahm unser Team das Kommando. Vehement drückten sie auf den Ausgleichstreffer, der wie oben beschrieben dann in der 6. Minute der Nachspielzeit gelang. [td]

 

nach oben

 

4. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 24.08.2019 | 15:30 Uhr
SSV Ehingen-Süd - 1. FC Normannia Gmünd
Tore: S. Telalovic (2x), A. Akhabue

Spielbericht:

Der Oberliga Absteiger präsentierte sich in Kirchbierlingen in guter Form. Mit aggresivem Pressing schnürten sie unser Team insbesondere in der 1. Halbzeit immer wieder in unserer Spielhälfte ein. So kam das 1:0 durch Semir Telalovic wie aus dem heiteren Himmel. Semir erkannte, dass sein Gegenspieler den Ball nicht unter Kontrolle bekommt, klaute diesem das Spielgerät, umkurvte noch zwei Gegenspieler und schob den Ball am Torwart ins Netz. Mit Glück, Geschick und Können überstand das Team von Michael Bochtler die Angriffswellen der Gmünder. In der 42. Minute erzielte wiederum Semir Telalovic das 2:0. Filip Sapina erlief einen tollen Pass in die Schnittstelle und bediente Semir mustergültig. Dieser musste den Ball nur noch einnetzen.
In Durchgang zwei besaß unser Team eine Vielzahl an Konterchancen die jedoch alle nicht zum Abschluss gebracht wurden. Erst der eingewechselte Aaron Akhabue traf nach schöner Vorarbeit von Danijel Sutalo zum erlösenden 3:0 in der 86. Minute. Gmünd kam in der 90. Minute mit einem Freistoß ins Tordreieck zum verdienten 3:1 Anschlusstreffer. Ein unterhaltsames Spiel auf guten Verbandsliga Niveau begeisterte die über 250 Zuschauer auf dem Sportgelände. [td]

 

nach oben

 

5. Spieltag 



Verbandsliga
Freitag, 30.08.2019 | 19:00 Uhr
VfL Pfullingen - SSV Ehingen-Süd 2:1 (1:0)
Tore: K. Ruiz

Spielbericht:

Beim starken Aufsteiger VfL Pfullingen gab es die 1. Punktspielniederlage der Saison. Süd startete stark ins Spiel und hätte durch Simon Dilger in Führung gehen müssen. Das 1:0 für die Gastgeber fiel etwas überraschend. Danach ging die Dominanz und der Ballbesitzanteil des Bochtler Teams zurück. Im zweiten Durchgang versuchten unsere Jungs das Spiel zu machen. Die Pfullinger kämpften um jeden Zentimeter und machten es unserem Team schwer. Mit zunehmender Spielzeit kam der Aufsteiger zu Konterchancen. In der 75. Minute wurde ein Fehler im Spielaufbau des SSV genutzt. Pfullingen erhöhte auf 2:0. Nur 3 Minuten später konnte Kevin Ruiz mit seinem Treffer auf 2:1 verkürzen. Eine nennenswerte Torchance wurde nicht mehr heraus gespielt. Pfullingen überholt uns in der Tabelle und hat mit 12 Punkten zwei Zähler mehr als wir auf dem Habenkonto. [td]

 

nach oben

 

6. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 07.09.2019 | 15:30 Uhr
SSV Ehingen-Süd - TSG Backnang 1:1 (1:1)
Tore: S. Telalovic

Spielbericht:

Vergangenen Samstag durften wir den Tabellenführer und Oberliga Absteiger, die TSG Backnang, bei uns begrüßen. Das Spiel begann aufgrund Starkregens mit 15-minütiger Verspätung. Backnang zeigte in der ersten Hälfte die bessere Spielanlage und ging nach 23 Minuten mit dem 0:1 durch ihren Torjäger Mario Marinic in Führung. Danach stand das Spiel auf der Kippe und hätte nicht unser Torhüter Benjamin Gralla gegen Marinic im 1:1 Duell glänzend gehalten, wäre der Backnanger Vorsprung ausgebaut worden. So kamen wir kurz vor der Halbzeit durch Semir Telalovic zum umjubelten 1:1 Ausgleich.
Im zweiten Durchgang ging es gleich mit hohem Tempo weiter. Das Bild änderte sich jedoch, da Süd die Spielführung übernahm und den Tabellenführer ein ums andere Mal in Bedrängnis brachte. Zweimal hatten die SSV Fans schon den Torjubel auf den Lippen, doch auch Gästekeeper Marcel Knauss hatte einen Sahnetag und rettete jeweils spektakulär. Somit blieb es letztlich beim 1:1 Unentschieden. Fazit: Ein Spiel das begeisterte und die anwesenden Zuschauer werden sicherlich wieder den Weg nach Kirchbierlingen zum Verbandsliga Fußball suchen. [td]

 

nach oben

 

7. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 14.09.2019 | 15:30 Uhr
SKV Rutesheim - SSV Ehingen-Süd 3:4 (2:2)
Tore: S. Dilger, H. Pöschl (2x), S. Saric

Spielbericht:

Das Spiel in Rutesheim wurde eine viertel Stunde später angepfiffen. Grund war die 2 ½ stündige Anfahrtszeit durch Verkehrsbehinderungen unseres Teams. Normale Fahrtzeit sind rund 1 ½ Stunden. Trotz der widrigen Umstände ging es auf dem Spielfeld gleich richtig los.
Die Gastgeber kamen bereits in der 6. Spielminute zum 1:0 Führungstreffer. Unsere Mannschaft rappelte sich auf und Simon Dilger traf in der 19. Minute zum 1:1 Ausgleich.
Das Spiel wogte hin und her. Rutesheim bekam in der 39. Minuten einen Strafstoß zugesprochen. Diesen versenkte Christopher Baake zum 2:1 Führungstreffer. Hannes Pöschl traf kurz vor der Halbzeit und versetzte die Heimmannschaft in Schockstarre. 2:2 zur Pause. Ein munteres und offenes Spiel. Die Jungs von Trainer Michael Bochtler kamen mit Vollgas aus der Pause. Der eingewechselte Stepjan Saric erhöhte mit dem ersten Spielzug zur umjubelten 2:3 Führung in der 46. Minute. Es sollte noch besser kommen. 2 Zeigerumdrehungen weiter traf Hannes Pöschl mit seinem 3. Saisontreffer zur 2:4 Führung.
Die SKV Rutesheim kam erst in der letzten Minute der Nachspielzeit noch zum 3:4 Anschlusstreffer. Durch den Auswärtssieg kletterte unser Team nach dem 7. Spieltag auf Tabellenplatz 2. [td]

 

nach oben

 

8. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 21.09.2019 | 15:30 Uhr
SSV Ehingen-Süd - TSV Heimerdingen 3:1 (1:1)
Tore: H. Pöschl, J.-L. Daur, T. Barwan

Spielbericht:

Ohne Torhüter Benjamin Gralla würden vermutlich keine 3 Punkte auf der Habenseite stehen. Mehrfach rettete „Benni“ exzellent und brachte die gegnerischen Stürmer zur Verzweiflung. Dennoch hätte es nicht soweit kommen müssen. In Durchgang eins, müssen wir bereits mit 2:0 führen, bevor die Gäste durch einen schön herausgespielten Konter mit 0:1 in Führung gehen (28. Minute). Erst durch einen kapitalen Abspielfehler der Gäste in der 43. Minute, den Hannes Pöschl dankend annahm, erzielten wir kurz vor der Pause den wichtigen 1:1 Ausgleich. Wer dachte, dass es in der zweiten Halbzeit besser läuft sah sich getäuscht. Mehrfach scheiterten die Gäste wie oben beschrieben an „Benni“ Gralla. Unser Spiel lief nicht flüssig und wir stellten uns auf die kompakte Spielweise der Gäste nicht wirklich ein. In der 73. Minute verwandelte Jan Luca Daur mit einem Kopfball nach Freistoßvorlage zur glücklichen Führung. Diese baute dann Timo Barwan in der Nachspielzeit mit dem 3:1 Strafstoßtor aus (Barwan wurde zuvor nach einem gut vorgetragenen Konter im Strafraum der Gäste gefoult). Die Erkenntnis aus diesem Spiel ist, dass wirklich das nächste Spiel immer das Schwerste ist. Insbesondere da, wo wir als Favorit auftreten tun wir uns zur Zeit noch etwas schwer. Trainer Michael Bochtler wird dies nicht entgangen sein. Die Vorbereitung zu solchen Spielen wird auch dahingehend vom Trainerteam ausgerichtet werden. [td]

 

nach oben

 

9. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 28.09.2019 | 15:30 Uhr
SV Fellbach - SSV Ehingen-Süd 1:2 (1:0)
Tore: T. Barwan, F. Sapina

Spielbericht:

Kalt erwischt hat es das Team von Trainer Michael Bochtler. Der SV Fellbach brachte in der 4. Minute einen Eckball in den Strafraum. In der unübersichtlichen Situation bugsierte unser Abwehrspieler Fabian Schenk den Ball in die eigenen Maschen. Bereits in der 17. Minute hatte der SSV mit einem Strafstoß den Ausgleichstreffer auf dem Fuß. Anders wie eine Woche zuvor, scheiterte Timo Barwan dieses Mal am Torhüter der Gastgeber. Trotz Feldüberlegenheit ging es mit einem Rückstand in die Halbzeitpause. Mit Stefan Hess und Filip Sapina kamen zwei frische Kräfte von der Bank. Jan-Luca Daur und Semir Telalovic wurden ausgewechselt. In der 56. Minute traf dann Timo Barwan mit einem Freistoß den Ausgleichstreffer zum 1:1. Filip Sapina erhöhte nach einem Eckball von Timo Barwan per Kopfball zur 1:2 Führung. Zahlreiche Konterchancen wurden zudem noch liegengelassen. Dennoch wieder ein Dreier auf der Habenseite. Nach 9 Spielen steht unsere Mannschaft mit 20 Punkten weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz. [td]

 

nach oben

 

10. Spieltag 



Verbandsliga
Sonntag, 06.10.2019 | 15:00 Uhr
SSV Ehingen-Süd - Calcio Leinfelden-Echterdingen 3:3 (2:1)
Tore: F. Sapina, H. Pöschl, S. Dilger

Spielbericht:

Nach anfänglichem Abtasten legte schaltete die Mannschaft von Michael Bochtler einen Gang nach oben. Immer wieder wurden Angriffe überwiegend über die linke Seite initiiert. Marvin Schmid bereitete sowohl den Treffer zum 1:0 (Kopfballtor von Filip Sapina in der 15. Minute), als auch zum 2:0 (Kopfballtor von Hannes Pöschl in der 25. Minute) vor. Chancen zu einer höheren Führung wurden leider liegen gelassen. Calcios Coach reagierte früh und brachte mit Bastian Joas einen zusätzlichen Stürmer. Die Gäste stellten früher zu und erhöhten den Druck im Mittelfeld. Quasi mit der ersten Torchance gelang dem eingewechselten Bastian Joas der Anschlusstreffer in der 44. Minute. Dies war die Initialzündung für Calcio. Auch nach der Pause blieben sie am Drücker und wiederum Bastian Joas düpierte die Abwehr des SSV und tunnelte noch den starken Torhüter Benjamin Gralla zum 2:2 Ausgleichstreffer in der 53. Minute. Kurz danach zog Wirbelwind Joas mit Zug in den Strafraum. Er wartete auf den Kontakt des Abwehrspielers, nahm diesen danken an und dem Schiedsrichter blieb nichts anderes übrig, als Strafstoß zu pfeifen. Der ansonsten sichere Elfmeterschütze Josip Pranjic scheiterte am klasse reagierenden SSV Keeper Gralla. Das war die hallo wach Pille für den SSV. Die eingewechselten Kevin Ruiz, Simon Dilger, Semir Telalovic und später noch Max Vöhringer brachten nochmals neuen Schwung. Simon Dilger nutzte seine dritte Abschlussmöglichkeit in der 68. Minute zur erneuten 3:2 Führung des SSV. Wer dachte, dass es so weiter geht sah sich getäuscht. Calcio konterte erneut auf den Rückstand und kam in der 76. Minute wiederum, sie wissen es sicherlich schon, durch Bastian Joas zum 3:3 Ausgleichstreffer. Danach wog das Spiel bis zum Abpfiff hin und her. Süd hatte dabei den Siegtreffer mehrfach auf dem Schlappen. Das Runde wollte jedoch nicht mehr in das Eckige. Ein Spiel, dass den Zuschauern Spaß gemacht hat, den Trainern aber teilweise Schweißperlen auf die Stirn trieb. Werbung für den Fußballsport in seiner ganzen Breite. [td]

 

nach oben

 

11. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 12.10.2019 | 15:30 Uhr
FSV Hollenbach - SSV Ehingen-Süd 1:1 (0:0)
Tore: F. Sameisla

Spielbericht:

Nach rund dreistündiger Anfahrtszeit präsentierte sich das Team von Trainer Michael Bochtler dennoch hellwach. Vor fast 650 Zuschauern spielte unsere Mannschaft gegen den heimstarken FSV Hollenbach mutig und selbstbewusst. Insbesondere in der ersten Halbzeit lag das Chancenplus klar auf Seiten des SSV. Wieder wollte jedoch das Runde nicht ins Eckige und so durfte auch Torhüter Benjamin Gralla zeigen, dass er ein Meister seines Fachs ist. Nach der torlosen ersten Spielhälfte kamen die Gastgeber präsenter aus den Kabinen zurück. In der 51. Minute profitierte der Gastgeber von einem Foulelfmeter, der mit etwas mehr Cleverness vermeidbar gewesen wäre. Toptorschütze Michael Kleinschrodt nutzte die Chance zum 1:0 der Gastgeber und ließ unserem Torwart keine Chance. Michael Bochtler agierte mit Wechseln, die das SSV Spiel nochmals beleben sollten. Das Team glaubte jederzeit an seine Chance. In der dritten Minute der Nachspielzeit gelang dann Abwehrrecke Fabian Sameisla mit einem Kopfballtreffer nach Eckballvorlage von Timo Barwan der umjubelte Ausgleichstreffer. Wieder zeigte der Tabellenzweite Moral und gab bis zur letzten Sekunde nicht auf. Die Gastgeber vom FSV Hollenbach waren natürlich extrem enttäuscht. Dennoch haben sie die starke Auswärtsleistung des SSV anerkannt. Mit guter Stimmung durfte sich der Tross auf die Rückreise nach Kirchbierlingen machen. Hier hatten dann noch etliche Spieler ihren Arbeitseinsatz beim Preisbinokel zu leisten. So ging für sie ein langer Tag erst am Sonntag um 2.00 Uhr zu Ende. Nächste Woche ist unser SSV spielfrei. Trainer und Mannschaft haben somit zwei Wochen Zeit sich auf das nächste Heimspiel gegen den ebenfalls sehr starken VfL Sindelfingen vorzubereiten. [td]

 

nach oben

 

12. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 19.10.2019 | 00:00 Uhr
SSV Ehingen-Süd SPIELFREI
Tore: -

Spielbericht: -

 

nach oben

 

13. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 26.10.2019 | 15:30 Uhr
SSV Ehingen-Süd - VfL Sindelfingen 2:2 (1:1)
Tore: F. Sapina, H. Pöschl

Spielbericht:

Der „VfL Sindelfingen“ erwies sich als der erwartet starke Spielpartner. Sindelfingen setzte unser Team gehörig unter Druck. Darunter litt der Spielaufbau. Mit den schnellen Außenspielern und Sturmspitzen der Gäste hatten wir mehr Mühe als erwartet. Folgerichtig gelang den Gästen in der 17. Spielminute der 0:1 Führungstreffer. Es wurde um jeden Meter gefightet. Nach 25 Minuten befreiten wir uns ein wenig und konnten eigene Akzente im Spiel setzen. Dies wurde dann in der 31. Minute durch den Ausgleichstreffer von Filip Sapina belohnt. Er musste den Ball über den schon vorgetragenen Spielzug über die linke Seite nur noch über die Linie drücken.
In Durchgang zwei nahm Trainer Michael Bochtler zwei Wechsel vor. Dies sollte unser Spiel zusätzlich beleben. Jedoch durften wir in der 51. Minute von Glück sprechen, als der VfL Torjäger Glotzmann den Ball an die Unterkante der Latte köpfte. Acht Minuten später umkurvte der eingewechselte Hannes Pöschl im Strafraum Gegenspieler und Torwart und netzte aus spitzem Winkel perfekt ein. Sein 6. Saisontreffer bedeutete die 2:1 Führung.
Die Gäste wirkten ein wenig geschockt. Allerdings konnten wir diese Schwächephase nicht mit einem weiteren Treffer zu unserem Vorteil ausnutzen. In der 70. Minute glich der Gast durch ein Tor des eingewechselten Samuel Mayer zum 2:2 aus. Benjamin Gralla rettete unserem SSV in der 88. Minute mit einer spektakulären Fußbabwehr das Unentschieden. Zuvor hatten Kevin Ruiz und Aaron Akhabue aus jeweils guter Position unsere letzten Chancen nicht im Netz untergebracht.
Die rund 300 Zuschauer durften bei bestem Spätherbstwetter wiederum ein gutes Verbandsliga Spiel in Kirchbierlingen sehen. [td]

 

nach oben

 

14. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 02.11.2019 | 14:30 Uhr
TSG Hofherrnweiler-Unterrombach - SSV Ehingen-Süd 3:0 (0:0)
Tore: -

Spielbericht:

Mit einer nicht einkalkulierten Niederlage mussten wir aus dem Aalener Teilort wieder nach Hause fahren. Nach der roten Karte für Stefan Hess in der 25. Minute wurden die taktischen Vorgaben über den Haufen geworfen. Dennoch hätte das Team in der ersten Halbzeit sogar in Führung gehen können. Kevin Ruiz verfehlte mit seinem Kopfball kurz vor der Halbzeit das Tor.
Die Gastgeber erhöhten in der zweiten Hälfte den Druck. Wir hielten bis zur 73. Minute diesem Stand. Wesentlich dazu beigetragen hat wiederum Torhüter Benjamin Gralla, der die gegnerischen Stürmer fast zur Verzweiflung brachte. Mit dem 1:0 brach jedoch der Bann und der Wille unseres Teams. Der Aufsteiger erhöhte in der 77. und 80. Minute auf 3:0. Nach nun 4 Spielen ohne Sieg, sollten nächste Woche beim Heimspiel die Segel wieder in Richtung Sieg gehisst werden. [td]

 

nach oben

 

15. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 09.11.2019 | 14:30 Uhr
SSV Ehingen-Süd - TSG Tübingen 2:0 (0:0)
Tore: T. Barwan, A. Akhabue

Spielbericht:

Nach 4 Spielen ohne dreifachen Punktgewinn, gelang gegen die Neckarstädter ein hochverdienter 2:0 Heimsieg. Einziges Manko am vergangenen Spieltag war die mangelhafte Chancenverwertung. Selbst größte Chancen wurden vor allem in Durchgang eins liegengelassen. So dauerte es bis zur 70. Minute, als der erlösende Führungstreffer von Timo Barwan der Dosenöffner war. Voraus ging ein missglückter Klärungsversuch des Tübinger Torhüters außerhalb des Strafraumes. Der Ball flog Timo ca. 35 Meter vor dem gegnerischen Tor auf den Fuß. Er nahm die Einladung dankend an und überlobte mit seinem Kunstschuss Freund und Gegner. Die Freude war dann in der Nachspielzeit auf dem Höhepunkt, als der eingewechselte Aaron Akhabue sich im Strafraum durchsetze und zum 2:0 Endstand traf. Der gut leitende Schiedsrichter pfiff danach die Partie gar nicht mehr an. Ein gutes Spiel aus Sicht unseres SSV. Die Gäste aus Tübingen hatten an diesem Tag nur wenig entgegen zu setzen. Dies lag an der konsequenten Spielweise des Bochtler Teams über die ganze Spielzeit. Der Siegeswille war von Beginn zu erkennen. Zudem kam der Gast mit 4Siegen in Folge vielleicht etwas zu satt zu diesem Auswärtsspiel. Herzlichen Dank für eine wiederum sehr ordentliche Zuschauerkulisse an diesem zweiten November Wochenende. [td]

 

nach oben

 

16. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 16.11.2019 | 14:00 Uhr
FC Wangen - SSV Ehingen-Süd 1:1 (0:1)
Tore: H. Pöschl

Spielbericht:

Mit nur einem Auswärtspunkt ist das Team von Trainer Michael Bochtler wieder nach Hause gefahren. Dadurch ging es in der Tabelle von Platz 2 auf 3 zurück. Insbesondere im ersten Durchgang hätte die Führung deutlich höher ausfallen müssen. So blieb der Treffer zum 0:1 durch Hannes Pöschl die einzige Ausbeute. In der zweiten Spielzeit agierte Wangen mutiger und kam dann in der 65 Minute zum 1:1 Ausgleichstreffer. Beide Mannschaften hatten dann noch den Siegtreffer auf dem Fuß. Die Torhüter reagierten jeweils glänzend. Wie im gesamten Saisonverlauf hat sich gezeigt, dass unsere Mannschaft sehr stabil agiert. Größtes Manko ist, dass die durchaus vorhandenen Chancen nicht mit der richtigen Quote verwertet werden. Die Ausbeute aus bisher 15 Spielen ist dennoch sehenswert. Mit 7 Siegen, 6 Unentschieden und nur 2 Niederlagen hat sich das Team zurecht im vorderen Drittel festgebissen. Bei nun noch zwei ausstehenden Spielen kann diese Bilanz weiter positiv ausgebaut werden. [td]

 

nach oben

 

17. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 23.11.2019 | 14:30 Uhr
SSV Ehingen-Süd - VfB Neckarrems Fußball 2:0 (0:0)
Tore: S. Hess, A. Akhabue

Spielbericht:

Am letzten Vorrundenspieltag gelang gegen den VfB Neckarrems ein letztlich etwas glücklicher 2:0 Heimsieg. Wieder verpasste es das Team von Trainer Michael Bochtler früh die Entscheidung herbeizuführen. Die abstiegsbedrohten Gäste spielten in Durchgang eins sehr passiv und abwartend. Immer wieder kamen wir zu Torchancen. Hannes Pöschl setzte einen Kopfball an den Außenpfosten. Der Führungstreffer wollte trotz klarer Überlegenheit nicht gelingen. In der zweiten Halbzeit erwachte Neckarrems urplötzlich und nach 5 Spielminuten im 2. Durchgang hätte der Spielstand 0:2 lauten können. Die Gäste ließen zwei hochkarätige Chancen liegen. Unser Team kam nicht mehr so richtig in den Spielrhythmus. Der nach seiner Rotsperre eingewechselte Außenverteidiger Stefan Hess war dann der spielentscheidende Mann am vergangenen Spieltag. Nach einem Eckball von Timo Barwan lief Stefan den richtigen Weg zum Ball und köpfte in der 83. Minute zum 1:0 Führungstreffer ein. Wer dachte, das war es, hatte sich getäuscht. In der Nachspielzeit traf Neckarrems im dicht bevölkerten Strafraum des SSV den Pfosten und wir konnten danach den Ball mit Mühe und Not aus der Gefahrenzone bringen. Das Glück war unserer Mannschaft in dieser Situation mehr als hold. Aaron Akhabue, der für Hannes Pöschl eingewechselt wurde, traf in der Nachspielzeit zum Endstand von 2:0. Aaron lief allein auf den gegnerischen Torhüter zu und verwandelte kaltschnäuzig. Mit 30 Punkten nach 16 Spieltagen belegt unser SSV punktgleich mit dem FSV Hollenbach den dritten Tabellenplatz. Einzig die TSG Backnang enteilt mit 40 Punkten der gesamten Konkurrenz. Auf Tabellenplatz 4 hat sich Hollenbach und Süd ein Polster von 5 Punkten erarbeitet. Dort folgen dann drei Teams mit jeweils 25 Punkten (Normannia Gmünd, Sindelfingen und Calcio Leinfelden-Echterdingen). Auch der nächste Gegner unserer Mannschaft, der TSV Essingen, sowie die SKV Rutesheim haben mit 24 Punkten noch alle Chancen Richtung Tabellenplatz zwei. [td]

 

nach oben

 

18. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 30.11.2019 | 14:30 Uhr
SSV Ehingen-Süd  - TSV Essingen 2:1 (1:1)
Tore: T. Barwan, H. Pöschl

Spielbericht:

Auch im letzten Spiel des Jahres 2019 gab es wieder einen Sieg der „Bochtler Truppe“ zu feiern. Das erste Rückrundenspiel gewannen die „SSV Jungs“ mit 2:1. Damit überwintern sie mit 33 Punkten, punktgleich mit dem Tabellenzweiten „FSV Hollenbach“. Die TSG Backnang kassierte am 18. Spieltag bei der SKV Rutesheim die erste Saisonniederlage. Dennoch führt der Oberliga Absteiger die Tabelle mit 7 Punkten Vorsprung, bei 40 Punkten, deutlich an.
In der 39. Minute bejubelte „Süd“ den Führungstreffer durch einen tollen Freistoß von Timo Barwan. Bis dahin waren die Spielanteile relativ ausgeglichen. Das Chancenplus eher bei unserer Mannschaft. Quasi im Gegenzug bestrafte Essingen die nach dem Treffer noch euphorisierte SSV Mannschaft mit dem 1:1 Ausgleichstreffer. Im zweiten Durchgang wurde das Spiel zunehmend ruppiger geführt. Am Ende standen bei unserem Team 6 gelbe Karten und die Gäste aus Essingen bekamen 3 gelbe Kartons plus eine gelb/rote Karte. Mit zehn Mann versuchte Essingen das Unentschieden über die Zeit zu retten. Hannes Pöschl machte jedoch nach einem schön vorgetragenen Angriff mit einem tollen Schuss aus 16 Metern den Gästen einen Strich durch die Rechnung. In 17 Spielen stehen 9 Siege, 6 Unentschieden und  nur 2 Niederlagen auf dem Papier. Eine gute gute Ausgangsposition für das ganze Team, wenn es am 22. Februar beim FC Heiningen in die Frühjahrsrunde geht. [td]

 

nach oben

 

19. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag, 22.02.2020 | 15:00 Uhr
1. FC Heiningen - SSV Ehingen-Süd 
Tore:

Spielbericht:

 

 

nach oben

 

20. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag,  |  Uhr
SSV Ehingen-Süd 
Tore:

Spielbericht:

 

 

nach oben

 

21. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag,  |  Uhr
SSV Ehingen-Süd 
Tore:

Spielbericht:

 

 

nach oben

 

22. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag,  |  Uhr
SSV Ehingen-Süd 
Tore:

Spielbericht:

 

 

nach oben

 

23. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag,  |  Uhr
SSV Ehingen-Süd 
Tore:

Spielbericht:

 

 

nach oben

 

24. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag,  |  Uhr
SSV Ehingen-Süd 
Tore:

Spielbericht:

 

 

nach oben

 

25. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag,  |  Uhr
SSV Ehingen-Süd 
Tore:

Spielbericht:

 

 

nach oben

 

26. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag,  |  Uhr
SSV Ehingen-Süd 
Tore:

Spielbericht:

 

 

nach oben

 

27. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag,  |  Uhr
SSV Ehingen-Süd 
Tore:

Spielbericht:

 

 

nach oben

 

28. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag,  |  Uhr
SSV Ehingen-Süd 
Tore:

Spielbericht:

 

 

nach oben

 

29. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag,  |  Uhr
SSV Ehingen-Süd 
Tore:

Spielbericht:

 

 

nach oben

 

30. Spieltag 



Verbandsliga
Samstag,  |  Uhr
SSV Ehingen-Süd 
Tore:

Spielbericht:

 

 

nach oben

 

 


zurück 

Copyright © 2020 SSV Ehingen-Süd Homepage. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.